Dunkelfelder Klausenberg (2018)

15,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (21,20 €* / 1 Liter)

Leider ausgetrunken

Dunkelfelder Klausenberg (2018)


Die eigenständige Rebsorte Dunkelfelder wird in Deutschland zurzeit nur auf circa 370 ha angebaut.
In Sachsen ist unser Weingut der einzige Betrieb der diese Rebsorte sortenrein ausbaut.
Die Größe der damit bestockten Rebfläche beträgt lediglich 0,58 ha in Sachsen.

Unser Dunkelfelder wächst im Meißner Klausenberg, Sachsens kleinster eingetragener Einzellage, die im Alleinbesitz des Weingutes ist. Auf diesem rund 3,5 ha großen Weinberg, wachsen unsere Reben auf Granit-Syenit-Verwitterungsböden. Die die Wärme speichernden Terrassenmauern und die Lage direkt an der Elbe bieten die besten Voraussetzungen für unsere Qualitätsweine.

In der Farbe präsentiert sich dieser Wein im tiefen Schwarzrot mit dunklen, violetten Reflexen. Sein Duft ist markant fruchtig-herb und erinnert an dunkle Kirsche und herben Holunder. Geschmacklich ist er vollmundig mit kräftigem Tannin. Rauchige Nuancen unddunkle Schokolade werden abgerundet mit von etwas Vanille. Ein Rotwein mit langem Nachhall der überrascht.

Empfehlung:

Als Speisenbegleiter empfehlen wir Dunkelfelder zum Hirschsteak, zum Wildsauerbraten mit fruchtiger Sauce oder zu würzigem Hartkäse.

Ebenso passt er zum Genuss eines guten Buches, einem lauschigen Kaminabend oder bei Herzschmerz.

Trinktemperatur:

 

16-18°C



Alkohol: 13.0 % vol.
Gutsabfüllung: Weinfamilie Schuh GbR
Im Holzfass gereift: 24 Monate
Lage: Klausenberg
Restzucker: 5.0 g/L
Säure: 5.6 g/L
Jahrgang: 2018
Geschmacksangabe: Trocken
Allergene: Enthält Sulfite
Herkunft: SACHSEN
Qualitätsstufe: Deutscher Qualitätswein

Mehr Rotweine

DER ROTE SCHUH
Jung & fröhlich: so ist unsere Linie mit dem Schuh. Unsere „Schuhe“ sind in den Farben Weiß, Rosa und Rot erhältlich und zu jedem Anlass kombinierbar. Die eigenständige Rebsorte Dunkelfelder wird in Deutschland aktuell nur auf etwa 280 ha angebaut. In Sachsen ist das Weingut Schuh der einzige Betrieb mit dieser Rebsorte In verführerisches Kirschrot gekleidet, betört sein Duft mit Aromen von herbem Hollunder, Schwarzkirsche und Brombeeren, untermalt von einem Hauch Vanille und Leder. Geschmacklich kann man die dunkle Jostabeere erkennen. Er ist weder zu leicht noch zu kräftig mit ausgewogen, zartem Tannin. Dieser Rotwein ist ein hervorragender Begleiter für Grillabende, im Sommer kann er auch gerne sanft gekühlt getrunken werden. Trinktemperatur:   Beim BBQ: 12-14°C im Wohnzimmer: 16-18 °C Jetzt Rotweine online bestellen!

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 €* / 1 Liter)

12,50 €*
Dunkelfelder Klausenberg (2018)
Die eigenständige Rebsorte Dunkelfelder wird in Deutschland zurzeit nur auf circa 370 ha angebaut. In Sachsen ist unser Weingut der einzige Betrieb der diese Rebsorte sortenrein ausbaut. Die Größe der damit bestockten Rebfläche beträgt lediglich 0,58 ha in Sachsen. Unser Dunkelfelder wächst im Meißner Klausenberg, Sachsens kleinster eingetragener Einzellage, die im Alleinbesitz des Weingutes ist. Auf diesem rund 3,5 ha großen Weinberg, wachsen unsere Reben auf Granit-Syenit-Verwitterungsböden. Die die Wärme speichernden Terrassenmauern und die Lage direkt an der Elbe bieten die besten Voraussetzungen für unsere Qualitätsweine. In der Farbe präsentiert sich dieser Wein im tiefen Schwarzrot mit dunklen, violetten Reflexen. Sein Duft ist markant fruchtig-herb und erinnert an dunkle Kirsche und herben Holunder. Geschmacklich ist er vollmundig mit kräftigem Tannin. Rauchige Nuancen unddunkle Schokolade werden abgerundet mit von etwas Vanille. Ein Rotwein mit langem Nachhall der überrascht. Empfehlung: Als Speisenbegleiter empfehlen wir Dunkelfelder zum Hirschsteak, zum Wildsauerbraten mit fruchtiger Sauce oder zu würzigem Hartkäse. Ebenso passt er zum Genuss eines guten Buches, einem lauschigen Kaminabend oder bei Herzschmerz. Trinktemperatur:   16-18°C

Inhalt: 0.75 Liter (21,20 €* / 1 Liter)

15,90 €*
Qualitätslikörwein Regent Klausenberg (2012)
-AUSGETRUNKEN-Unser Regent Qualitätslikörwein nach Art eines Portweins. Für den purpurroten Likörwein wurden Trauben der Rebsorte Regent sorgfältig selektiert, die an den sonnenverwöhntesten Stellen des Meißner Klausenbergs gereift sind. Auch der Tresterbrand, mit dem die Gärung gestoppt wurde, ist für uns aus Beerenschalen vom Klausenberg gebrannt worden. Jetzt Rotwein online bestellen!

Inhalt: 0.5 Liter (65,00 €* / 1 Liter)

32,50 €*
Regent Klausenberg (2019)
-leider ausgetrunken-Die Pionierrebsorte Regent wird seit 1995 in Deutschland angebaut und wird seither auch auf unserem Klausenberg in Meißen kultiviert. In Sachsen beträgt die mit dieser Sorte bestockte Rebfläche zurzeit circa 9 ha. Im Meißner Klausenberg, Sachsens kleinster eingetragener Einzellage, die im Alleinbesitz des Weingutes ist, gedeihen die Trauben für diesen Wein auf Granit-Syenit-Verwitterungsböden. Die die Sonnenenergie speichernden Terrassenmauern bieten mit ihrem wärmenden Umfeld die besten Voraussetzungen für unsere Qualitätsweine. Im verführerischen Kardinalsrot ist unser Regent ein gern gesehener Partygast. Sein animierender samtig-warmer Duft und die intensiven Noten von reifer Schwarzkirsche und schwarzer Johannisbeere machen Appetit auf mehr. Feine Würze von Nelke und Wacholder runden das Bild ab. Geschmacklich ist er kraftvoll und langanhaltend mit guter Tanninstruktur, ein Wein mit Reifepotential. Empfehlung:Als Speisenbegleiter empfehlen wir den Regent zu kräftig gewürzten Fleischgerichten, zum Wildsauerbraten mit fruchtiger Sauce oder zu würzigem Hartkäse. Ebenso passt er zum Genuss eines guten Buches, einem lauschigen Kaminabend oder bei Herzschmerz. Trinktemperatur: 16-18°C Jetzt Rotweine online bestellen! Mehr über Pionierrebsorten erfahren kannst du bei zukunftsweine.de

Inhalt: 0.75 Liter (21,20 €* / 1 Liter)

15,90 €*
Spätburgunder Meißen (2018)
Die Ursprünge des Spätburgunders gehen bis in das 4. Jahrhundert zurück, wobei er wahrscheinlich ab dem 9. Jahrhundert in Deutschland angebaut wird. Er liebt tiefgründige und warme Böden, braucht eine lange und kontinuierliche Reifezeit bis in den Oktober oder gar November hinein und verlangt viel Können vom Winzer. Im Keller liebt er die schonende sowie ruhige Verarbeitung und möchte gerne noch etwas im Holzfass verweilen. Mit dem 2018er Spätburgunder haben wir einen Klassiker, der 42 Monate im Holzfass reifen durfte.

Inhalt: 0.75 Liter (21,20 €* / 1 Liter)

15,90 €*